Häufig gestellte Fragen

1. Was ist EMDR?

 

 

2. Welche Zusatzqualifikation erhält man mit der EMDR Ausbildung? Über die von EMDR Europa (www.emdr-europe.org) anerkannte österreichische Fachgesellschaft, EMDR Netzwerk Österreich (www.emdr-netzwerk.at) kann man nach abgeschlossener Ausbildung nach den Richtlinien zertifizieren und erhält das in allen Mitgliedsnationen von EMDR Europa anerkannte Zertifikat als EMDR Practitioner. In Österreich ist in der Übersetzung je nach Grundberuf die entweder die Bezeichnung "Zusatzausbildung in EMDR"  (Klinische Psychologinnen) und EMDR Therapeutinnen (Psychotherapeutinnen) vorgesehen. Die Ausbildung in EMDR ersetzt keine grundlegende Psychotherapieausbildung nach dem österreichischen Psychotherapiegesetz oder keine postgraduelle Ausbildung zum/zur Klinische/n Psychologin, sie ist eine Zusatzqualifikation, die auf den Grundberuf aufsetzt.

 

3. Ab wann kann man EMDR praktizieren? Abgesehen davon, dass EMDR keine gesetzlich geschützte Bezeichnung ist, kann kann EMDR gleich nach dem Einführungsseminar praktizieren und im Sinne der eigenen Professionalität und Verantwortung ist es am  Besten, sich in diesem ersten Stadium im Sinne der PatientInnen und der eigenen Sicherheit in der Methode gleich von Supervision begleiten zu lassen. Hier kann man erste seriöse Indikationsstellungen und Behandlungsplanungen entlang der Lernkurve bei dieser "scharfen" Methode gut besprechen und reflektieren.

 

4. Wie gliedert sich die Ausbildung?

 

5. Erhält man eine Teilnahmebestätigung / Zertifikat? Ja, jeweils nach der Teilnahme am EMDR Einführungsseminar (Teilnahmebestätigung EMDR Institut Austria und ein von Francine Shapiro unterschriebenes Teilnahme-Zertifikat des EMDR Institute USA).

 

6. Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es?

 

7. Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es für Klinische Psychologinnen?

 

8. Was kostet ein Seminar? Das EMDR Einführungsseminar (3 Tage Einführungsseminar + 1 Tag Praxistag nach ca. 6 Wochen) kostet 650 Euro zzgl. 20% MwSt., das EMDR Fortgeschrittenenseminar (3 Tage) kostet 490 Euro zzgl. 20 % MwSt.. Weitere Details auch bei "Seminare" .

 

9. Wie meldet man sich an? Interaktiv auf der Homepage direkt bei der Seminarinformation unter dem Punkt Anmeldung (Anmeldebutton) "Für das Seminar anmelden" oder per Fax/Post. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine Anmeldebestätigung per Mail oder per Post, ca. drei Wochen vor Seminarbeginn erhalten Sie eine Rechnung und Erlagschein, eine Woche vor Seminarbeginn erhalten Sie konkrete organisatorische Informationen und ggf. inhaltliche Vorinformationen.

 

10. Wozu dient der Praxistag zum EMDR Einführungsseminar? Der Praxistag dient zur Vertiefung und Reflexion der ersten Behandlungserfahrungen, beinhaltet eine kurze Wiederholung des grundlegenden Vorgehens im EMDR Ablaufschema und hat wiederum eine intensiven Übungsteil in angeleiteten Kleingruppen. Der Praxistag ist in der Seminargebühr des Einführungsseminars inkludiert und kann, wenn der / die TeilnehmerIn nicht den zum besuchten Einführungsseminar gehörigen Praxistag besuchen kann, bis zum Ende des darauf folgenden Jahres unentgeltlich nachgeholt werden. Dies erfordert aus administrativen Gründen eine gesonderte Anmeldung und Abklärung mit dem Büro.

 

11. Muss man die ganze Zeit anwesend sein, um die Bestätigung zu bekommen? Ja. Sie bekommen für die erfolgreiche Absolvierung des jeweiligen gesamten Seminars eine Teilnahmebestätigung des EMDR Instituts Austria sowie ein von Francine Shapiro unterschriebenes Zertifikat. Voraussetzung ist einerseits die vollständige Anwesenheit bei den praktischen Teilen inklusive vollständiger Absolvierung der praktischen Übungen (am zweiten und dritten Tag nachmittags) sowie eine 85%ige Anwesenheit bei den Theorieteilen (gesamter erster Tag, zweiter und dritter Tag vormittags). Im Fall des Versäumens von weniger als 15% des Theorieteiles wird die genaue Anzahl der absolvierten Einheiten in der Teilnahmebestätiung des Instituts vermerkt. 

 

12. Muss ich den Praxistag vor dem Fortgeschrittenenseminar machen? Ja, der Praxistag ist ein integraler Bestandteil des Einführungsseminars und die Absolvierung ist vor dem Fortgeschrittenenseminar erforderlich, um von diesem optimal profitieren zu können. Didaktik und Lernkurve sind entsprechend aufgebaut.

 

13. Muss ich das gesamte Einführungsseminar vor dem Praxistag machen? Ja, dies ist notwendig, da im Praxistag die Inhalte des Einführungsseminars vertieft werden und Voraussetzung sind.

 

14. Kann ich den Praxistag bei einem anderen Einführungsseminar machen, wenn ich zu dem Termin nicht kann, der zu meinem Einführungsseminar gehört? Dieses Service bieten wir für eine aus organisatorischen Gründen begrenzte Zahl von "WechslerInnen" gerne an. Kostenlos geht dies allerdings nur bis zum Ende des auf das Jahr des Einführungsseminars folgenden Kalenderjahres und  nur, wenn es mit Seminarende des usprünglichen Einführungsseminars verbindlich bekanntgegeben wurde. Ein späterer Wechsel ist kostenfrei demzufolge nicht mehr möglich, da Räume und Praktikumssupervisorinnen langfristig organisiert und gebucht werden müssen. Dafür ist die Anzahl der fix gemeldeten TeilnehmerInnen ausschlaggebend.

 

15. Für die Teilnahme an welchen Seminaren ist die Absolvierung des EMDR Einführungsseminars erforderlich? Für die EMDR Spezialseminare, die Fortbildungsreihe "EMDR bei Kindern und Jugendlichen", für das EMDR Fortgeschrittenenseminar

 

15. Gibt es spezielle Bedingungen für WiederholerInnen /AuffrischerInnen? Ja, WiederholerInnen, AuffrischerInnen können unsere Seminare zum halben Preis noch einmal besuchen. Es gibt pro Seminar zwei WiederholerInnenplätze, wir bitten Sie daher bei Interesse um frühzeitige Anmeldung.

 

16. Ist für die Teilnahme an der Fortbildungsreihe "EMDR bei Kindern und Jugendlichen" die Absolvierung des EMDR Einführungsseminars notwendig? Ja, sie baut direkt auf den Inhalten des Einführungsseminars auf.

 

17. Wie oft finden die Seminare statt? Es gibt pro Jahr zwei EMDR Einf?uuml;hrungsseminare in Wien (Frühjahr und Herbst) und eines abwechselnd in verschiedenen Bundesländern (2013 Linz und Klagenfurt, 2014 Salzburg, 2015 Graz...) sowie pro Jahr ein Fortgeschrittenenseminar in Wien. Die Fortbildungsreihe EMDR bei Kindern und Jugendlichen findet alle 1,5 Jahre einmal statt. Die EMDR Spezialseminare variieren, hier sind Sie herzlich eingeladen, dem Büro spezielle Wünsche bekanntzugeben, die wir gerne in der mittelfristigen Planung berücksichtigen.

 

18. Kann ich auch Supervision bei den InstitutssupervisorInnen nehmen, wenn ich bei einem anderen von EMDR Europa anerkannten Ausbildungsinstitut die Ausbildung gemacht habe oder dabei bin? Bei Absolvierung der Seminare bei einem unserer Shapiro Partnerinstitute (iip Schweiz , EMDR Institut Deutschland ) ist ein Wechsel jederzeit möglich, da die Lernkurve und die Didaktik identisch sind. 

In Österreich haben die beiden von EMDR Europa (www.emdr-europe.org) anerkannten Ausbildungsinstitute die Vereinbarung getroffen, dass nach Absolvierung der Seminare (Einführung- und Fortgeschrittenenseminar) die Supervision auch im jeweils anderen Institut besucht werden kann. Davor ist es ungünstig, da die Didaktik und somit die Lernkurve über die Seminarteile hinweg leicht unterschiedlich ist / zu bestimmten Zeiten verschiedene Schwerpunkte setzt und eine Supervision vorher verwirrend sein könnte.

 

 

 

 

 

 

zurück