EMDR Group Traumatic Episode Protocol (G-TEP) mit Dr. Dorothee Lansch in Wien 12/22

Termin:

09.12.2022

ReferentIn(nen):

Drin. Dorothee Lansch

Ort:

wird noch bekannt gegeben

Inhalte:

EMDR ist ein Verfahren, das sich zur Behandlung von Traumafolgestörungen sehr bewährt hat. Normalerweise wird es im Einzelsetting angewendet, doch gibt es einige Situationen, für die die EMDR-Gruppenprotokolle sinnvoll und auf Grund begrenzter Ressourcen auch notwendig sind. Dazu gehört unter anderem das Gruppenprotokoll, das von Elan Shapiro in Israel entwickelt wurde, - das EMDR Group Traumatic Episode Protocol, oder kurz EMDR G-TEP.

 

G-TEP gründet auf dem Recent Traumatic Episodic Protocol (R-TEP), das ebenfalls von Elan Shapiro erarbeitet wurde (Shapiro, 2009) und für Menschen geeignet ist, die vor kurzem traumatische Erfahrungen machen mussten oder gravierende Lebensveränderungen erlitten haben, die noch zu keinem Abschluss gekommen sind. Das bedeutet kurz gesagt, dass die traumatische Episode noch nicht abgeschlossen ist. R-TEP konzentriert sich auf die Vermittlung von Sicherheit und die Bearbeitung des Traumas und umfasst die acht Phasen des EMDR Protokolls.

 

G-TEP ist die spezielle Anwendung von R-TEP in der Gruppe und wird für die Arbeit mit Erwachsenen, Jugendlichen und älteren Kindern genutzt.

 

In diesem Workshop wird sowohl R-TEP als auch G-TEP ausführlich vorgestellt. Dabei werden die notwendigen Arbeitsmaterialien präsentiert und in einer anschließenden Übung in kleineren Gruppen lernen Sie sofort, mit G-TEP zu arbeiten.

 

 

Drin. Dorothee Lansch, Ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Ärztin für psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytikerin, Spezielle Psychotraumatologie (DEGPT) und EMDR Supervisorin (EMDRIA) hat mehr als zehnjährige Erfahrung in verschiedenen psychiatrischen Einrichtungen und ist seit 1994 in eigener Praxis in Frechen bei Köln niedergelassen. Einer ihrer Schwerpunkte ist die Arbeit mit komplex traumatisierten PatientInnen, dissoziativen PatientInnen und mit KrebspatientInnen.

Außerdem regelmäßige Supervisionstätigkeit im ambulanten und klinischen Bereich.

Siehe auch Beitrag in: "EMDR, Praxishandbuch zur Behandlung traumatisierter Menschen", Hrsg. Dr. Arne Hofmann und "EMDR zwischen Strukturund Kreativität", Hrsg. Drin. Christine Rost.

 

Zeiten:

09:00 – 17:00 Uhr (=8 UE)

Gebühr:

€ 225,-- zzgl. 20% MwSt. = € 270,--

Storno:

Das EMDR Institut Austria bringt aufgrund seiner langfristigen Termin-, Raum-, Trainer- und KoreferentInnendisposition folgende Stornoregelung zur Anwendung:

Bei Stornierung ab Vertragsabschluss bis 6 Kalenderwochen vor Veranstaltungsbeginn fallen keine Gebühren an, bei Stornierung zwischen 6 und 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden € 40,-- zzgl. 20 % MwSt. Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt. Ab 21 Tagen vor dem Seminar fallen die vollen Seminarkosten an. Stornierungen müssen schriftlich (per Brief, Fax, E-Mail) erfolgen und vom EMDR Institut Austria als erhalten bestätigt sein (siehe AGB / Abmeldung).

Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Rücktritts- bzw. Stornoerklärung ist der Zeitpunkt des Einlangens beim EMDR Institut Austria.
Die verbindliche Anmeldung einer Ersatzperson, die die jeweiligen Teilnahmevoraussetzungen erfüllt und statt des/r gemeldeten TeilnehmerIn tatsächlich teilnimmt und zahlt, ist möglich. Dies bedarf einer Rücksprache mit dem EMDR Institut und schriftlicher Bestätigung durch dieses.

In diesem Fall wird für den/die ausgefallene/n TeilnehmerIn lediglich die Bearbeitungsgebühr von € 40,-- zzgl. 20 % MwSt. in Rechnung gestellt. Eine unvorhergesehene zeitlich reduzierte Teilnahme hat keinen Einfluss auf die Teilnahmegebühr (keine Reduktion).

 

Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich auf die Möglichkeit des Abschlusses einer Seminar-Stornoversicherung hin, die es bei verschiedenen Versicherungsanbietern gibt!

Anmeldung:

EMDR Group Traumatic Episode Protocol (G-TEP) mit Dr. Dorothee Lansch in Wien 12/22



Bitte alle Pflichtfelder * ausfüllen!

Haben Sie alle Felder korrekt ausgefüllt, dann klicken Sie bitte auf "Anmeldung absenden".
Damit wird Ihre Anmeldung verbindlich.