EMDR Group Taumatic Episode Protocol (EMDR-G-TEP): eine Gruppenbehandlung mit EMDR

Termin:

16.02.2018

ReferentIn(nen):

Drin. Maria Lehnung

Ort:

Don Bosco Haus, St. Veit-G. 25, 1130 Wien

Inhalte:

EMDR ist normalerweise ein Einzeltherapie-Verfahren. Inzwischen gibt es jedoch auch Gruppenprotokolle, die EMDR einsetzen und es damit möglich machen, eine sehr viel größere Zahl von Menschen effizient mit EMDR zu behandeln. Vor dem Hintergrund sehr großer Zahlen von traumatisierten Flüchtlingen in unserem Land und begrenzter Ressourcen stellt ein EMDR-Gruppenprotokoll eine attraktive Behandlungsmöglichkeit dar. Ein solches Gruppenprotokoll ist das on Elan Shapiroin Israel entwickelte EMDR Group Traumatic Episode Protocol EMDR-G-TEP.

G-TEP basiert auf dem Recent Traumatic Episodic Protocol (R-TEP) von Elan Shapiro (Sapiro, 2009), das für Menschen entwickelt wurde, die vor kurzem traumatische Erfahrungen oder lebensverändernde Erignisse erlebt haben oder mit anhaltenden konsequenzen entsprechender Ereignisse, die nicht notwendigerweise kurz zurückliegen, konfrontiert sind, deren traumatische Episode also noch nicht "vorbei" ist. R-TEP fokussiert Sicherheit und Trauma Bearbeitung und umfasst die acht Phasen des EMDR Protokolls für früheIntervention bei kürzlich zurckliegenden Traumata. G-TEP ist ie Gruppenversion, eine etwas vereinfachte Anpassung von R-TEP und wirdfür die Arbeit mit Gruppen von Erwachsenen, Heranwachsenden und älteren Kindern genutzt.

G-TEP wurde in einem türkischen Flüchtlingscamp getestet, mit guten Ergebnissen (Yurtsever 2014) und an einer eigenen kleinen Flüchtlingsgruppe hier in Deutschland (Lehnung 2016; 2017).

In beiden Pilotstudien konnte innerhalb von zwei Sitzungen die Belastung durch das Trauma deutlich vermindert werden (gemessen mit dem IES-R), zusätzlich berichteten die Teilnehmer der deutschen Pilotstudie von einem deutlich verbesserten Schlaf, ferner waren ihre Depressionswerte unter die Schwelle einer depressiven Störung gefallen, gemessen mit dem BDI.

Ziel des Workshops ist die praktische Vermittlung von R-TEP und G-TEP. Sie erhalten die hierfür notwendigen Materialien und lernen, damit zu arbeiten.  

Zeiten:

09.00 Uhr bis 17.00 Uhr (8 Unterrichtseinheiten)

Gebühr:

€ 190,-- zzgl. 20% MwSt. =  € 228,--

Storno:

Das EMDR Institut Austria bringt aufgrund seiner langfristigen Termin-, Raum-, Trainer- und KoreferentInnendisposition folgende Stornoregelung zur Anwendung:

Bei Stornierung ab Vertragsabschluss bis 6 Kalenderwochen vor Veranstaltungsbeginn fallen keine Gebühren an, bei Stornierung zwischen 6 und 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden € 40,-- zzgl. 20 % MwSt. Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt. Ab 21 Tagen vor dem Seminar fallen die vollen Seminarkosten an. Stornierungen müssen schriftlich (per Brief, Fax, E-Mail) erfolgen und vom EMDR Institut Austria als erhalten bestätigt sein (siehe AGB / Abmeldung).

Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Rücktritts- bzw. Stornoerklärung ist der Zeitpunkt des Einlangens beim EMDR Institut Austria.
Die verbindliche Anmeldung einer Ersatzperson, die die jeweiligen Teilnahmevoraussetzungen erfüllt und statt des/r gemeldeten TeilnehmerIn tatsächlich teilnimmt und zahlt, ist möglich. Dies bedarf einer Rücksprache mit dem EMDR Institut und schriftlicher Bestätigung durch dieses.

In diesem Fall wird für den/die ausgefallene/n TeilnehmerIn lediglich die Bearbeitungsgebühr von € 40,-- zzgl. 20 % MwSt. in Rechnung gestellt. Eine unvorhergesehene zeitlich reduzierte Teilnahme hat keinen Einfluss auf die Teilnahmegebühr (keine Reduktion).

 

Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich auf die Möglichkeit des Abschlusses einer Seminar-Stornoversicherung hin, die es bei verschiedenen Versicherungsanbietern gibt!

Anmeldung:

EMDR Group Taumatic Episode Protocol (EMDR-G-TEP): eine Gruppenbehandlung mit EMDR



Bitte alle Pflichtfelder * ausfüllen!

Haben Sie alle Felder korrekt ausgefüllt, dann klicken Sie bitte auf "Anmeldung absenden".
Damit wird Ihre Anmeldung verbindlich.