Dipl. Psych. Michaela Huber: Einführung in die Arbeit mit Komplextrauma und dissoziativen Störungen

Termin:

24.08.2017 - 25.08.2017

ReferentIn(nen):

Ort:

LAsF, Trauttmansdorffg. 3a, 1130 Wien

Inhalte:

In der Arbeit mit EMDR begegnet man u.a. PatientInnen mit sogenannten Typ II Störungen und ein profundes Wissen über Hintergründe und Ausprägungen von komplexer Traumatisierung und dissoziativen Störungen in Diagnostik, Haltung und Behandlung ist unabdingbar.

 

Michaela Huber, Diplompsychologin, Autorin, Dozentin und eine der führenden Expertinnen im deutschsprachigen Raum in der Arbeit mit dieser PatientInnengruppe (www.michaela-huber.com) hat viele Jahre in Wien fundierte Fortbildungen zu dieser speziellen PatientInnengruppe für (angehende) TraumatherapeutInnen angeboten.

 

Wir freuen uns, dass wir sie wieder einmal für ein Einführungsseminar in Wien gewinnen konnten. Es ist gleichermaßen für Interessierte, die über EMDR in die Arbeit mit TraumapatientInnen eingestiegen sind als auch für alle KollegInnen interessant, die in anderen Kontexten in diesem Bereich arbeiten und sich Michaela Hubers Expertise – auch in zahlreichen (Buch-)publikationen vorliegend – in Seminarform nicht entgehen lassen möchten.

 

Die Inhalte werden theoretische Hintergründe der Entstehung, der Diagnostik und der Ausprägungen komplexer Traumafolgestörungen sowie Haltung und Behandlungsleitlinien bei der Arbeit mit diesen PatientInnen sein.

 

Für dieses Seminar ist eine Mindestteilnehmerzahl von 25 Personen notwendig. Bei Interesse ersuchen wir daher um frühzeitige Anmeldung, um realistisch disponieren zu können.

 

Zeiten:

24.8.2017 - 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr

25.8.2017 - 11.00 Uhr bis 16.30 Uhr

(16 UE)

Gebühr:

€ 390,-- zzgl. 20% MwSt. = € 468,--


 

Storno:

Das EMDR Institut Austria bringt aufgrund seiner langfristigen Termin-, Raum-, Trainer- und KoreferentInnendisposition folgende Stornoregelung zur Anwendung:

Bei Stornierung ab Vertragsabschluss bis 6 Kalenderwochen vor Veranstaltungsbeginn fallen keine Gebühren an, bei Stornierung zwischen 6 und 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden € 40,-- zzgl. 20 % MwSt. Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt.

ACHTUNG: Im gegenständlichen Seminar ist eine Mindestteilnehmerzahl von 25 Personen nötig, die Angemeldeten werden bei Nichterreichen dieser TN Zahl informiert. Lt. AGB (Punkt 6) ist dann im Falle einer Seminarabsage kein Anspruch von Seiten der Angemeldeten vorhanden.

Ab 21 Tagen vor dem Seminar fallen die vollen Seminarkosten an. Stornierungen müssen schriftlich (per Brief, Fax, E-Mail) erfolgen und vom EMDR Institut Austria als erhalten bestätigt sein (siehe AGB / Abmeldung).

Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Rücktritts- bzw. Stornoerklärung ist der Zeitpunkt des Einlangens beim EMDR Institut Austria.
Die verbindliche Anmeldung einer Ersatzperson, die die jeweiligen Teilnahmevoraussetzungen erfüllt und statt des/r gemeldeten TeilnehmerIn tatsächlich teilnimmt und zahlt, ist möglich. Dies bedarf einer Rücksprache mit dem EMDR Institut und schriftlicher Bestätigung durch dieses.

In diesem Fall wird für den/die ausgefallene/n TeilnehmerIn lediglich die Bearbeitungsgebühr von € 40,-- zzgl. 20 % MwSt. in Rechnung gestellt. Eine unvorhergesehene zeitlich reduzierte Teilnahme hat keinen Einfluss auf die Teilnahmegebühr (keine Reduktion).

 

Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich auf die Möglichkeit des Abschlusses einer Seminar-Stornoversicherung hin, die es bei verschiedenen Versicherungsanbietern gibt!

 

 

 

 

 

 

Anmeldung:

Dipl. Psych. Michaela Huber: Einführung in die Arbeit mit Komplextrauma und dissoziativen Störungen
24.08.2017 - 25.08.2017



Bitte alle Pflichtfelder * ausfüllen!

Haben Sie alle Felder korrekt ausgefüllt, dann klicken Sie bitte auf "Anmeldung absenden".
Damit wird Ihre Anmeldung verbindlich.