DSM 5 und ICD 11- Allgemeine Informationen und spezielle Änderungen im Bereich der Traumafolgestörungen

Termin:

31.08.2018

ReferentIn(nen):

Maga. Eva Münker-Kramer

Ort:

wird noch bekannt gegeben

Inhalte:

DSM 5 ist seit einigen Jahren in Gebrauch und ICD 11 soll mit Mai 2018 in Betrieb genommen werden. Beide Diagnosesysteme sind für die tägliche psychotherapeutische Arbeit vor allem in der Vernetzung mit Krankenversicherungsträgern und anderen Institutionen relevant.

Daher werden in etlichen Supervisionen und auch in den traumatherapeutischen Seminaren oder/und EMDR Seminaren immer wieder spezifische diagnostische Fragestellungen erörtert.

 

Im Bereich der Traumafolgestörungen finden sich in DSM 5 und ICD 11 sehr praxisrelevante deutliche Änderungen und Herangehensweisen, ebenso in angrenzenden diagnostisch und behandlungstechnisch relevanten Bereichen wie z.B. Persönlichkeitsstörungen.

 

Im Seminar sollen neben einer grundsätzlichen Einleitung zu beiden Diagnosesystemen diese spezifischen Fakten und Fragestellungen besprochen werden.

Zeiten:

10:00 – 15:30 Uhr = 6 UE

Gebühr:

€ 160,-- zzgl. 20% MwSt. = € 192,--

Storno:

Das EMDR Institut Austria bringt aufgrund seiner langfristigen Termin-, Raum-, Trainer- und KoreferentInnendisposition folgende Stornoregelung zur Anwendung:

Bei Stornierung ab Vertragsabschluss bis 6 Kalenderwochen vor Veranstaltungsbeginn fallen keine Gebühren an, bei Stornierung zwischen 6 und 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden € 40,-- zzgl. 20 % MwSt. Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt. Ab 21 Tagen vor dem Seminar fallen die vollen Seminarkosten an. Stornierungen müssen schriftlich (per Brief, Fax, E-Mail) erfolgen und vom EMDR Institut Austria als erhalten bestätigt sein (siehe AGB / Abmeldung).

Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Rücktritts- bzw. Stornoerklärung ist der Zeitpunkt des Einlangens beim EMDR Institut Austria.
Die verbindliche Anmeldung einer Ersatzperson, die die jeweiligen Teilnahmevoraussetzungen erfüllt und statt des/r gemeldeten TeilnehmerIn tatsächlich teilnimmt und zahlt, ist möglich. Dies bedarf einer Rücksprache mit dem EMDR Institut und schriftlicher Bestätigung durch dieses.

In diesem Fall wird für den/die ausgefallene/n TeilnehmerIn lediglich die Bearbeitungsgebühr von € 40,-- zzgl. 20 % MwSt. in Rechnung gestellt. Eine unvorhergesehene zeitlich reduzierte Teilnahme hat keinen Einfluss auf die Teilnahmegebühr (keine Reduktion).

 

Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich auf die Möglichkeit des Abschlusses einer Seminar-Stornoversicherung hin, die es bei verschiedenen Versicherungsanbietern gibt!

Anmeldung:

DSM 5 und ICD 11- Allgemeine Informationen und spezielle Änderungen im Bereich der Traumafolgestörungen



Bitte alle Pflichtfelder * ausfüllen!

Haben Sie alle Felder korrekt ausgefüllt, dann klicken Sie bitte auf "Anmeldung absenden".
Damit wird Ihre Anmeldung verbindlich.